Elternkurse



Kinder im Blick (KiB)

Ein Kurs für Eltern in Trennung





„Kinder im Blick“ ist ein wissenschaftlich fundiertes Angebot, das in der Beratungspraxis mit Trennungsfamilien entstand. Der Kurs wurde durch den Familien-Notruf München e.V. und die Ludwig-Maximilians-Universität München entwickelt. In 6 Sitzungen werden die Eltern-Kind-Beziehung, die eigene Selbstfürsorge und die besonderen individuellen Bedürfnisse der Trennungskinder in den Fokus genommen. Anhand von Rollenspielen, Kurzinputs, Kommunikationsregeln und Perspektivwechseln soll somit der BLICK auf die KINDER geschärft werden. Die jeweiligen Einheiten werden von zwei qualifizierten LeiterInnen moderiert. Eine Besonderheit stellt bei diesem Kursangebot die Möglichkeit dar, dass beide Elternteile in zwei getrennten Teilnehmergruppen „Kinder im Blick“ absolvieren können.


Ansprechpartner:
Frau Claudia Moedebeck          Tel: 01 62. 2 86 10 05
Herr Bastian Schumacher         Tel: 01 62. 2 86 10 09

Wo:
Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Hellersdorf-Süd/Kaulsdorf „Unter einem Dach“
MetrumBerlin gGmbH
Raum 111
Peter-Huchel-Straße 39, 12627 Berlin

Wann:

KiB-Kurs 2017

FRÜHKURS                              ABENDKURS
Uhrzeit: 10:00 - 13:00              Uhrzeit: 17:00 - 20:00
Kinderbetreuung möglich          Kinderbetreuung möglich
Termine:                                 Termine:
Di: 25.04.17                             Do: 27.04.17
Di: 02.05.17                             Do: 04.05.17
Di: 09.05.17                             Do: 11.05.17
Di: 16.05.17                             Do: 18.05.17
Di: 30.05.17                             Mi: 31.05.17
Di: 13.06.17                             Do: 15.06.17











Erziehung erscheint oft schwer und man droht daran zu scheitern. Viele Eltern sind überfordert und kommen an die Grenze ihrer Belastbarkeit.
In solchen Situationen ist ein gesundes ​Aufwachsen der Kinder in der Familie kaum mehr möglich. Ihr setzt das ETB an. Es wird aufgezeigt, was Kindeswohl und Elternverantwortung bedeutet. Das ETB leitet Eltern an  mit ihren Kindern wieder in Kontakt zu kommen, elterliche Verantwortung besser wahrzunehmen und die gemeinsame Zeit mit den Kindern
entwicklungsfördernd zu gestalten.


Fortlaufendes Kursangebot!
Anmeldungen jederzeit möglich!

Ansprechpartnerinnen/ Anmeldung:
Frau Brehm             Tel: 0160.2 86 10 15
Frau Christoph         Tel: 0162.2 86 10 33





ADHS - Was nun?

Eltern-Kompetenz-Training





Kinder mit ADHS fallen durch übermäßige Unaufmerksamkeit, Agressivität und Hyperaktivität negativ auf. Mit einem 8-wöchigen Eltern-Kompetenz-Training (kostenfrei) werden mit den betroffenen Eltern Strategien erarbeitet, damit sich die Kinder besser selbst regulieren können.


Ansprechpartner:
Herr Griese-Supplie         Tel: 0162.2 86 10 29

Wann und Wo:
jeden Freitag ab 03.03.17 von 10.00 bis 12.00 Uhr 
MetrumBerlin gGmbH, Hellersdorfer Promenade 6, 12627 Berlin




SAFE

Sichere Ausbildung Für Eltern

Das Ziel des Safe – Kurses ist es, den Eltern Sicherheit zu vermitteln, wie sie auf die Signale ihres Babys feinfühlig reagieren können. Mit dem Kurs soll der Grundstein für eine sichere Eltern – Kind – Bindung entstehen, in der das Kind sich gesund und stabil entwickeln kann. Forschungen haben gezeigt, dass sicher gebundene Kinder lebenslang selbstsicherer, belastbarer und sozial kompetenter sind. Das Safe Programm wurde von OA PD Dr. med. Karl Heinz Brisch, dem wichtigsten Münchner Autor im Bereich der Bindungsforschung entwickelt. Eine sichere Eltern – Kind – Bindung entsteht bereits in der Schwangerschaft. Deshalb beginnt der Kurs bereits bis spätestens dem 7. Schwangerschaftsmonat der werdenden Eltern. Es finden insgesamt 10 Gruppenseminartage, 4 Kurstage vor der Geburt und 6 Kurstage nach der Geburt statt. Der Kurs umfasst insgesamt einen Zeitraum von 1,5 Jahren. Neben den Gruppenseminaren gibt es mit den Müttern und Vätern auch Einzelberatungen. In diesen Beratungen geht es um ein individuelles Feinfühligkeitstraining an Hand von Videoaufnahmen in drei unterschiedlichen Situationen des Kontaktes zu ihrem Baby (Wickeln, Füttern, Spielen). Die Eltern erkennen hierbei, wie sie es geschafft haben, für sich selbst und das Baby wohltuende Momente zu schaffen. Wenn die Eltern ihre Ressourcen erkennen, werden sie diese auch bewusster nutzen. Weiterhin werden den Eltern Einzelberatungen und eine Krisen – Hotline auf Wunsch und nach Bedarf angeboten. Durch einen speziellen Fragebogen, den jedes Elternteil ausfüllen wird, erkennen die Mentorinnen, ob es bei den Eltern traumatische Kindheitserlebnisse gab, die eine sichere Eltern – Kind – Bindung gefährden könnte. Sollte dies der Fall sein, gibt es ein Netzwerk mit Traumatherapeuten, bei denen die Eltern Hilfe erhalten können, ehe das Baby geboren ist. Im Oktober 2012 wird der erste SAFE – Kurs beginnen.




"Starke Eltern -

starke Kinder"®

Elternkurs des Deutschen Kinderschutzbundes

Das Zusammenleben mit Kindern ist bisweilen nicht einfach - Erziehung kann sehr aufreibend sein und die Wahrnehmung der Erziehungsverantwortung fällt nicht immer leicht. Immer wieder machen Kinder nicht das, was Eltern von ihnen wollen. Gerade so als spräche man eine andere Sprache.
Gestresste und nervöse Eltern haben es schwerer, Konflikte souverän und gelassen anzugehen. Als Eltern ist man verunsichert und sucht Rat.

Der Elternkurs vermittelt über das Modell der anleitenden Erziehung neue Kenntnisse, Sichtweisen und Anregungen sowie Entlastung und Sicherheit in der Erziehung. Es geht darum die Kinder wieder besser zu verstehen, neue Ideen zu entwickeln, damit der Alltag wieder mit mehr Leichtigkeit miteinander bewältigt werden kann.

Der Elternkurs Starke Eltern – Starke Kinder® des Deutschen Kinderschutzbundes wird durch zertifizierte Trainer/innen durchgeführt.

Ansprechpartnerinnen:
Frau Brehm         Tel: 0162.2 86 10 15
Frau Christoph    Tel: 0162.2 86 10 33


Das Projekt wird vom Quartier Hellersdorfer Promenade finanziert.
Quartiersmanagement Logoleiste











Geschäftsstelle

 

Peter-Huchel-Str. 39/39a

12619 Berlin

Fon: 030-99275812

Fax: 030-99278147


Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Hellersdorf Nord
„Haus an der Kastanienallee”

 

Frau Reichenkron

Kastanienallee 53-55

12627 Berlin

Fon: 030-99278777

Fax: 030-99278778

Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Hellersdorf Süd/Kaulsdorf „Unter einem Dach"

 

Frau Blosat

Peter-Huchel-Straße 39/39a

12623 Berlin

Fon: 030-99278950

Fax: 030-99278951